Wie man mit einer Nischenseite passiv Geld verdient



Was genau ist eine Nischenseite?

Viele haben bereits davon gehört, aber einige wissen noch nicht so recht was sie sich darunter vorstellen sollen. Im Internet Marketing unterteilt man verschiedene Branchen in Nischen.Eine Nischenseite befasst sich also mit einem relativ spezifischem Thema und versucht dort alle Bereiche abzudecken und viele Informationen zu liefern. Nischen können weiterhin in Mininischen aufgeteilt werden.

 

Hier ein paar Beispiele:

 

Branche: Tiere

Nische: Katzen

Mininische: Katzenzubehör

 

Branche: Multimedia

Nische: Laptop

Mininische: Speicherkarten

Wieso gerade eine Nischenseite erstellen?

Hier ein paar leichte und wenige Voraussetzungen die du erfüllen musst:

 

Ein Kapital in Höhe von etwa 50€

Die Fähigkeit Texte und Beschreibungen zu verfassen

Internetverbindung

Durchhaltevermögen

Antrieb zur Eigenrecherche

Geduld

 

Nun hast du bereits die Basics!Und ja, mit einer Nischenseite kann man Geld verdienen. Wenn man mehrere von ihnen hat, kann das sogar ganz schön viel Geld sein. Darüber hinaus haben sie das Potential ein vollkommen passives Einkommen zu generieren. Theoretisch kannst du dich an einen Strand in die Sonne legen (mit 4G Verbindung) und täglich deine Einnahmen kassieren.

 

Ein weiterer Aspekt ist, dass du mit Nischenseiten die maximale Freizeit genießen kannst. Du hast keinerlei Verpflichtungen, musst keine Termine einhalten, kannst arbeiten von wo und wann auch immer du willst und bist niemandem Rechenschaft ablegen.

Das Thema bzw. die Nische finden

Wie bereits erwähnt, dreht sich eine Nischenseite um ein von dir ausgewähltes Thema. Dieses zu finden bereitet vielen Anfängern große Probleme.Das richtige Thema zu finden ist ein wichtiger Schritt, jedoch spielen Keywords, Konkurrenz und Verdienstmöglichkeiten zu Beginn keine so große Rolle. Deutlich wichtiger ist, dass du Ahnung von dem Thema hast, oder zumindest Interesse. Nur dann kannst du zu einem Experten auf dem Gebiet werden, sodass die Menschen gerne lesen was du zu sagen hast. Wenn du keine Ahnung hast wovon du schreibst, wird der Leser das schnell bemerken.

 

Da du ein Thema gewählt hast, ist es an der Zeit die Inhalte für deine Website zu verfassen. Dies ist eine der größten Aufgaben denen du begegnen wirst und für ungeübte bzw. Einsteiger wird dies etwas Zeit in Anspruch nehmen. Setze dich jedoch nicht direkt an die Arbeit, sondern beginne zunächst dich über das Thema zu informieren. Dies kann geschehen, indem du Bücher darüber liest, regelmäßig andere Blogs aufsuchst oder dich mit Menschen austauschst die bereits Erfahrung in diesem Gebiet haben.

 

Wenn du dich gut auskennst, kannst du mit der Contentplanung anfangen. Worüber würdest du gerne sprechen und in welche Bereiche möchtest du die Inhalte unterteilen? Auch hier gibt es viele Faktoren die ein Profi beachtet, aber für den Start solltest du damit keine Zeit verschwenden. Mache dir Gedanken was deine Leser / Käufer interessieren könnte. Wenn du eine Website zum Thema Katzenzubehör betreibst, könntest du beispielsweise über Katzenbaum, Spielzeug, Leckerlies und vieles mehr informeiren.

 

Das Wichtigste ist, dass du die Qualitätsstandards einhältst. Jeder Artikel sollte möglichst umfangreich, detailgenau, gut recherchiert,aktuell und hilfreich sein. Es ist kein Problem, wenn du mehrere Tage an ihm arbeitest. Wenn alles gut läuft wird er dir in Zukunft ein konstantes passives Einkommen generieren, also lass dir durchaus Zeit. Nutze Bilder, Videos und Audios um die Inhalte besser rüberzubringen und verfasse sie mit Verstand und Leidenschaft zur Sache. Wonach suchen deine potentiellen Besucher und wie kannst du ihnen all das bieten? Wie grenzt du dich von anderen ab?

Wie viel kann man mit einer Nischenseite verdienen?

Jetzt kommen wir endlich zum Thema was uns alle interessiert ;-)

Was du mit einer Nischenseite verdienen kannst hängt von vielen Faktoren ab. Dazu zählt beispielsweise deine Erfahrung, die Stärke der Konkurrenz, die Nische an sich, wie gut deine Website Besucher zu Kunden  macht und wie viel Prozent du pro verkauften Artikel erhältst. Die meisten Nischenseiten dürften in etwa 10-500€ im Monat verdienen.Dies ist so das Durchschnittseinkommen was meiner Meinung nach sehr viel Geld ist wenn man bedenkt das man dafür keinen Finger krum machen muss ! Es gibt jedoch auch viele die vierstellige Beträge und mehr abwerfen!.

So werden Nischenseiten monetarisiert

Für die , die nicht wissen was Monetarisierung bedeutet;" Wert des Produktes oder der Dienstleistung zu definieren und das Produkt oder die Dienstleistung dementsprechend zu verkaufen."

 

Um Geld mit der Nischenseite zu verdienen, muss man sie anständig monetarisieren. Im Endeffekt muss dafür gesorgt werden, dass der Besucher ein Produkt kauft. Folgende Möglichkeiten halte ich für am sinnvollsten:

 

Google AdSense

Amazon Partnerprogramm

Affiliate Programme ( digistore24,Superclix etc.)

Was am besten zu deiner Nischenseite passt, kannst nur du entscheiden und hängt von deiner Nische bzw Thema ab.

 

Mit deiner Nischenseite ein passives Einkommen aufbauen

Die erste Nischenseite wird dir einiges an Zeit und Geduld abverlangen bis sie endlich erfolgreich ist. Hast du es doch endlich einmal geschafft, kennst du alle nötigen Schritte die unternommen werden müssen und es geht deutlich vorran, wenn du dich an die zweite wagst. Irgendwann kannst du sie im Tagesrhythmus aufbauen. Sind sie erst einmal fertig und erhalten Besucher (Traffic), erfordern sie fast keine Arbeit mehr. Das heisst, dass du dir so nach und nach ein passives Einkommen aufbauen kannst. Um dich zu steigern kannst du immer mehr Nischenseiten aufbauen, oder dich an größere und härtere Nischen wagen.Allerdings bedenke das dies kein "schnell reich werde System " ist,sondern es anfangs sehr viel Zeit in Anspruch nimmt und du dich erst einmal einfinden musst.Verlasse dich auch nicht darauf das gleich deine erste Nischenseite Geld abwerfen muss,ich kenne Leute die betreiben 100 Nischenseiten und nur ca. 10-20% davon erwirtschaftet Geld.Wie du merkst gehört natürlich auch ein wenig Glück dazu ( Nischenabhängig ).Ein guter zeitlicher Richtwert betreffend der ersten Nischenseite liegt bei Anfängern bei ca. 3-5 Monaten bis diese Ihr erstes Geld abwirft!

 

Super Tools für deinen Einstieg

Abschließend möchte ich dir sehr hilfreiche und informative Tools für deinen Einstieg ans Herz legen die auch mir sehr viel Input und Informationen geliefert haben und nach wie vor sehr sehr hilfreich in meinem Leben als Online Marketer sind!

 

  • Affiliate Starter  Nach dem Kurs ist der Teilnehmer in der Lage, Webseiten aufzubauen, die vollautomatisch jeden Monat mehrere Hundert bis sogar Tausend Euro abwerfen.
  • Klick Tipp die erste lernende E-Mail-Marketing Lösung

 

 

Wenn du mehr wissen möchtest, dann schreibe mir doch ein Kommentar oder gebe mir ein Feedback !

Würde mich freuen von dir zu lesen.Nun wünsche ich dir viel Erfolg bei deinem Start!;-)



Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.